5 Gründe für Smoothies

5Gründe

 

1. So nimmst Du auf jeden Fall viel rohes Gemüse und rohe Früchte zu Dir

Das ist sicher für uns alle etwas schwierig. Aber mit den Smoothies – vor allem, wenn sie grün sind – vereinfachen wir uns die gesunde Ernährung.  Du kannst alle möglichen Kombinationen zusammen schmeissen, wie Apfel-Banane-Feldsalat / Ananas-Orange-Banane-Weizengras / Petersilie-Feldsalat-Gurke-Avoado und und und….

2. Der Wasserhaushalt in Deinem Körper ist ausgeglichen

Wer kennt das nicht: Wir vergessen, genügend Flüssigkeit zu uns zu nehmen. Bei Smoothies haben wir nicht nur eine Power-Ration an Vitaminen und Nährstoffen, sondern auch noch jede Menge Wasser. Das hält uns fit und aufgeweckt, denn wenn wir zu wenig trinken, wird unser Blut dicker, fliesst langsamer und unsere Zellen und das Gehirn bekommen weniger Sauerstoff geliefert.

3. Die Aufnahme guter Nährstoffe erhöht sich enorm

Wenn wir auch nur einen einzigen kleinen Smoothies am Tag trinken, so tun wir doch schon sehr viel für unsere Nährstoffzufuhr. Wir sollten versuchen, uns einfach daran zu gewöhnen. Es ist wie mit allem: die Routine machts!

4. Es ist eine natürliche Art, den Körper sauber und entgiftet zu halten

Entgiften oder detoxing ist in aller Munde, so scheint es mir. Wir leben in einer vergifteten Umwelt, auch wenn es sich krass anhört. Luft, Wasser, Essen…überall sind irgendwelche chemischen Sachen zu finden. Nun, wenn wir uns aber gesund halten, so haben wir einen schnellen Stoffwechsel und alle schlechten Sachen werden zügig abtransportiert. Das passiert am besten mit frischen, natürlichen Lebensmitteln und am schlechtesten mit verarbeiteten Lebensmitteln.

5. Smoothies sind einfach zu machen und gut zu transportieren…

Tja, um die Einfachheit von Smoothies noch einmal zu verdeutlichen: sie sind super schnell gemacht und können wunderbar in Gläsern mit Schraubverschluss transportiert werden.

Also, worauf wartest Du?! 🙂

Was können die leckersten Früchte?

IMG_2317

 

Erdbeeren:                

Sie sind potenzielle Krebsbekämpfer und wirken anti-aging

Bananen:                  

Ideal für Athleten, denn sie verleihen sofort Energie!

Kirschen:                  

Beruhigen das Nervensystem

Trauben:                  

Entspannen die Gefäßverbindungen

Ananas:                    

Hilft gegen Arthritis

Blaubeeren:              

Schützen das Herz

Pfirsiche:                 

Sind reich an Potassium, Fluoriden und Eisen

Äpfel:                         

Stärken die Abwehrkräfte gegen Infekte

Kiwis:                       

Verbessern die Knochenmasse

Mangos:                  

Schützen vor vielen Krebsarten

Wassermelone:      

Stabilisiert den Herzrythmus

Orangen:                  

Helfen dabei, eine schöne Haut zu behalten und einen klaren Blick

 

Zucchinis – was dieses tolle Gemüse alles für uns tut…

  • Zucchini enthält Lutein und Vitamin C, beides ist sehr gut für die Augen und helfen dabei, Herzgefäßprobleme gar nicht erst entstehen zu lassen
  • Zucchinis haben entzündungshemmende Eigenschaften, die Asthma-Anfälle verringern bzw. sogar ganz abwenden können.
  • Sie sind reich an Phosphor, Mangan und Magnesium, welche dabei helfen, Zähne, Knochen und das Gefäßsystem zu stärken
  • Sie können dabei helfen, den Homocysteine-Level niedrig zu halten
  • Zucchinis verringern das Risiko von Darmkrebs und Multiple Sklerose
  • Sie können das Colesterol und den Blutdruck senken
  • Zucchini erhalten 95% Wasser
  • Die Schale enhält einen großen Anteil an dem Antioxydant Beta Karotin, also…immer auch die Schale mitessen!

 

Also… Zucchini ist ein tolles Gemüse und wird sicher unterschätzt…wer hätte gedacht, dass so viele tolle Stoffe in dieser Pflanze stecken! Toll!

 

 

Smoothies

Ich bin auch viel beschäftigt, wie so viele andere auch.

Es ist für mich eine große Herausforderung, mich dem zu stellen, aber nachdem ich geschafft habe, mit dem Rauchen aufzuhören, bin ich dermaßen motiviert, daß ich einfach nicht mehr daran zweifeln kann.

Ich war noch nie ein großer Fleischnarr, aber schmecken tut es mir trotzdem immer noch. Ich vermisse ein wenig die Küche meine Mutter, wo es den leckeren Sauerbraten, das wunderbare Gulasch oder andere Fleischleckereien gab. Ich selber bereite solche Gerichte nicht mehr zu, obwohl ich sie vermisse. Es ist mir zu langwierig, es vorzubereiten, einfach auch zu teuer und zu ungesund.

Also, was ich integriere sind z.B. Smoothies, grüne oder rote oder bunte. Die sind voller Vitamine, machen satt und gesund.

Versuch es doch mal mit Bananen und Jogurt! Einach von jedem etwas nehmen und mixen. Süssen geht mit Stevia, also ohne Zucker.

Gerne kaufe ich auch gefrorene Himbeeren und mixe sie mit Milch oder Soja.

Geht auch mit gefrorenen Erdbeeren, ein Genuß! 

Zum Start hier Banane mit Apfel und Osaft: